SatoshiMaps.com: Onchain-Marker auf der Weltkarte

Die Welt ist eine große Karte, und es ist gar nicht so schwierig, dies auf die Blockchain zu bringen. SatoshiMaps.com macht es einfach, sein Unternehmen onchain zu registrieren: Man zeichnet eine MoneyButton-Transaktion, und schon werden einige Informationen auf die Blockchain übertragen.

Wir haben es versucht und das MOBY Verlagshaus aus Nersingen bei Ulm auf der Karte von Satoshi markiert. Die Transaktion enthält die folgenden Daten im OP_Return-Feld: Den Namen, die Adressen, eine Beschreibung, die Akzeptanz von Bitcoin SV sowie Längen- und Breitengrad. Das dürfte genug sein, um einen permanenten Marker auf der Blockchain-Weltkarte zu setzen.

Wie so oft bei Daten auf der Blockchain ist die Frage: Wozu ist es gut? Kann man nicht einfach einen Eintrag bei Google machen? Wer Google mag, kann das natürlich machen. Aber ein Eintrag in einer Blockchain ist fester, unveränderlicher und, weil er auch etwas kostet, spamresistenter. Dazu erlaubt SatoshiMaps es auch, mit einer Transaktion eine Bewertung abzugeben. Da man für diese einen Mikro-Betrag bezahlen muss, dürfte hier auch zumindest ein besserer Spam-Schutz zu erreichen sein als bei anderen Modellen.

https://www.satoshimaps.com